Das Sportuniversum - Sportnews / Spieltagsberichte und alles rund um Fußball

33. Spieltag

Wrtitten by Philip Sackmann
on 21 Juni 2020
Zugriffe: 81

Kampf um die CL bleibt spannend. Bremen kurz vor dem Abstieg

Bayern München und Dortmund sind bereits sicher in der kommenden Spielzeit in der Champions League. Auch bei RB Leipzig kann man aufgrund des Torverhältnisses einen Haken hinter die erneute CL-Teilnahme machen. Um den vierten CL-Platz streiten sich noch Gladbach und Leverkusen. Die besseren Karten hat jetzt allerdings ganz klar Gladbach. Das Team von Marco Rose siegte in Paderborn mit 3:1. Während Leverkusen 0:2 gegen Hertha BSC verloren hat.  Nun befinden sich die Fohlen zwei Punkte vor Leverkusen. Zudem hat Gladbach das deutlich bessere Torverhältnis. Bayer 04 muss also darauf hoffen, dass die Borussia am letzten Spieltag verliert. Gladbach hat sogar noch Chancen Tabellendritter zu werden, da Leipzig (3.) 0:2 gegen Dortmund (2.) verloren hat. Keine Blöße gaben sich hingegen die Bayern. Sie fuhren den 15. Pflichtspiel-Sieg in Folge ein. Der Rekordmeister bezwang Freiburg 3:1. Dadurch steht fest, dass Freiburg in der nächsten Saison nicht europäisch spielen wird. Teilnehmer der Europa League sind: Wolfsburg (6.), Hoffenheim (7.), Gladbach/Leverkusen. Die Wölfe und die Kraichgauer sind punktgleich. Es entscheidet sich am letzten Spieltag wer direkt in der Gruppenphase der EL spielt und wer die Qualifikation spielen muss. Wolfsburg gewann bei S04 4:1. Für Schalke ist es das 15. Spiel in Folge ohne Sieg. Die Königsblauen sind auf Position elf abgerutscht. Hertha BSC ist jetzt Zehnter. Hoffenheim feierte einen deutlichen 4:0-Sieg gegen Union Berlin. Trotzdem bleibt der Aufsteiger Zwölfter. Mainz ist allerdings bis auf ein Zähler an Union Berlin herangerückt und zog zudem in der Tabelle an Köln und Augsburg vorbei. Der FSV setzte sich gegen Bremen mit 3:1 durch. Werder hat nun zwei Punkte Rückstand auf Düsseldorf (16.) und ein um vier Tore schlechteres Torverhältnis. Sehr ärgerlich für Bremen, dass man die eigenen Hausaufgaben nicht gemacht hat. Mit einem Sieg wären die Norddeutschen vor Düsseldorf gewesen. Die Fortuna trennte sich von Augsburg (15.) 1:1. Bremen hat den Nichtabstieg nicht mehr in der eigenen Hand und ist auf Schützenhilfe anderer angewiesen. Für Düsseldorf geht es am abschließenden Spieltag gegen Union Berlin und Werder trifft auf Köln (14.). Der FC spielte an diesem Wochenende 1:1 gegen Frankfurt (9.).

Dein Kommentar zum Artikel

Als Gast kommentieren

0
Nutzungsbedingungen.

Kommentare