Das Sportuniversum - Sportnews / Spieltagsberichte und alles rund um Fußball

16. Spieltag

Wrtitten by Philip Sackmann
on 18 Januar 2021
Zugriffe: 15

Bayerns Verfolger patzen allesamt

RB Leipzig (2.), Leverkusen (3.) und Dortmund (4.) konnten an diesem Wochenende alle nicht gewinnen. RB Leipzig trennte sich von Wolfsburg (6.) 2:2, Bayer 04 verlor gegen Union Berlin (5.) 0:1 und der BVB kam gegen Mainz nicht über ein 1:1 hinaus. Die 05er konnten dank des Punktgewinns den letzten Tabellenplatz verlassen. Tabellenletzter ist nun wieder Schalke. S04 unterlag in Frankfurt 1:3. Mainz und Schalke haben beide lediglich sieben Zähler auf dem Konto, aber die Königsblauen haben das deutlich schlechtere Torverhältnis. Der Rückstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz beträgt sieben Punkte und auf den Relegationsrang fünf Zähler. Dort befindet sich Köln. Die Geißböcke trennten sich von Hertha BSC torlos. Ebenfalls ein torloses Remis gab es zwischen Hoffenheim (14.) und Bielefeld (15.). Hertha BSC ist nach dem Unentschieden auf Position 13 abgerutscht. Ein Platz vor Berlin ist jetzt Bremen. Die Werderaner bezwangen Augsburg (11.) 2:0. Drei Punkte vor dem FCA ist Stuttgart. Das Team von Pellegrino Matarazzo konnte sich über ein glückliches 2:2-Unentschieden gegen Gladbach freuen. In der Schlussminute bekam der VfB einen zweifelhaften Elfmeter zugesprochen. Stuttgart ist weiterhin auf Rang zehn. Der Abstand auf Freiburg (9.) konnte aber auf einen Zähler verkürzt werden. Die Breisgauer mussten sich dem FC Bayern mit 1:2 geschlagen geben. Dank des Sieges konnten die Münchener den Vorsprung an der Tabellenspitze auf vier Punkte ausbauen. Ein Treffer der Bayern steuerte mal wieder Robert Lewandowski bei, der bereits am 16. Spieltag einen neuen Hinrundenrekord aufstellt. Er erzielte seinen 21. Treffer und übertraf so niemand geringeren als Gerd Müller, der 1968/69 20-mal in der Hinrunde genetzt hatte.  

Dein Kommentar zum Artikel

Als Gast kommentieren

0
Nutzungsbedingungen.

Kommentare